#126: Sammelwahn

Letztens haben wir wieder getauscht, und zwar Disney Karten und uns haben noch 7 Stück gefehlt. Der Vater der sammelnden Prinzessin, es ist das erste Buch dieser Art, war noch motiviert und hatte alles feinsäuberlich sortiert und ins Buch gepackt, dass war zumindest der erste Gedanke, bis er bemerkte, dass seine Tochter und Frau schon wieder Karten herausgenommen hatten, um sich diese anzusehen. Beim erneuten Einsortieren und für uns die Doppelten durchschauen, merkte man schon eine gewisse Unruhe und dezente Fluchaussagen.

Auf meinen Hinweis, dass er ab dem dritten Sammelband dann alle Lebensmittelketten, wie Billig, Sparefroh und Markttag hassen wird, hat er noch nicht ganz ernst genommen, aber beim ersten Mal Sammeln ist ja noch alles süß und frisch. Ich bin ein leidgeprüftes Konsumterror-Opfer, dass sich auch noch so halbfreiwillig dem ganzen Wahnsinn aussetzt, weil wenn nicht ich sammle, sammeln auf einmal alle Omas und Opas für den Nachwuchs mit, und deswegen haben wir auch 2 Plüschbananen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.