#307: aufgeregt

Ich bin etwas aufgeregt, da ich mit dieser Woche mein Masterprojekt wirklich seriös und ernsthaft begonnen habe. Wo ich bisher eher meine Runden um die Arbeit gedreht habe, um ein Gefühl zu bekommen, ob das für mich so paßt, ob es sinnvoll sein kann und was ich mir davon erwarte, bin ich bis spät nachts an meinem Research Paper gesessen und habe daran gearbeitet. Und ein zweiter Blog ging online, in englischer Sprache, der sich mit der wissenschaftlichen Erarbeitung meines Themas auseinandersetzt.

Worüber ich schreiben will? Über Ethische Codes im Blogging. Darf das Internet wirklich alles? Können wir einen ethischen Code festschreiben, ob soll das wirklich jedem selbst überlassen sein? Ich möchte mich hier mit David Enoch Ansatz beschäftigen, der ethische Fragen und Spielregeln (sehr verkürzt) von Experten evaluiert und festgelegt sehen möchte.

Wem es interessiert: manuelabiegenzahn.blogspot.co.at

Ja, ich bin aufgeregt, sehr sogar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*