#230: Biete Selbsthilfegruppen an

Und zwar für die gemeinsten, hinterlistigsten Lebenszerstörer dieser Welt, egal ob du Diktator oder Elternteil bist, irgendwann ereilt dich der Ruf furchtbar zu sein.

Meist beginnt es mit geseufzten und gequälten „Du bist soooo gemein.“. Leider hat meine Prinzessin niemals das Faktum akzeptieren können, dass ich schon bei Ihrer Geburt unterschreiben musste, zu meinen Lebzeiten gemein zu sein. Anscheinend gab es – zumindest für sie – da draußen Eltern, die NIE gemein waren und sind. Nur mir ist das ein Rätsel, wie schafft man das?

Ich gebe es auch zu, ich bin manchmal ur gerne gemein! Natürlich nicht im Sinne, wie es jetzt durch den Artikel in der Presse kommuniziert wurde, sondern vielmehr im Sinne „so ist das Leben, du kannst nicht alles haben“.

Wobei es gab jetzt schon lange keinen tatsächlichen Anlassfall, was aber Potential für Weihnachten und Co exponentiell steigert.

Also wer dringend davor oder danach eine Gruppentherapie benötigt, einfach melden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.