#206: eine Illusion weniger

Ich dachte wirklich das Tragen einer Schuluniform entbindet mich von der Diskussion über das Anziehen. Meine Prinzessin hatte schon immer das Händchen sich in ihrem eigenem Stil anzuziehen. Schon während des Kindergartens hatten wir entspannte Morgenstunden, da sie sich weigerte etwas anderes als ihren nicht mehr passenden Lieblingspyjama (war ein Niki-Kuh-Ganzkörper-Anzug mit Schwänzchen hinten) anzuziehen. Somit gingen wir damals mit offenen Schlafanzug (getragen, wie einen Blazer) und Kleidung in den Kindergarten. In der Volksschule waren es dann andere eigenwillige Kreationen, aber vor allem ihre Addidas Trainingsjacke (rot), die sie am liebsten täglich trug (es war das Emblem der Schule oben und die Schulsportjacke, die wir jährlich neu bekamen). Diese Jacke hatte die positive Eigenschaft, dass sie ab dem Monat 3 von alleine stand, sicher bedingt durch die Fusseln und die statische Aufladen des ständigen Tragens.
Und jetzt sind wir endlich bei einer Schuluniform angelangt (definitiv ungeplant) und ich hegte die Illusion, dass ab jetzt alles besser werden würde. Keine morgendlichen Diskussionen mehr, die sich in der Sekunde in Schreiduelle verwandeln können, kein „Davon“Gestampfe, kein „Oj Mama, du verstehst das nicht …“, aber dann kam dieser heutige Morgen und ich merkte, dass das alles nur ein Wunschtraum – eine Illusion – von mir persönlich ist, weil selbst jetzt kann meine Prinzessin noch mit mir streiten, da sie Pullover hasst und keinen anziehen will. Muss sie auch nicht, wie sie mir streitend erklärt, während ich aber darauf bestehe (Es ist kalt in der Früh, sie zieht auch keine Jacken an, wenn es nicht gerade schneit.). Somit wieder Gestampfe, laut sein, Diskussionen …

Wenigstens ist der Spielraum der zu diskutierenden Kleidungsstücke begrenzt, aber ob das was hilft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.