Reisebericht: Ocean Drive

Leider ist es nicht mehr geworden in Miami als der Ocean Drive, da wir nur einen Nachmittag/Abend vor Ort hatten. Die Stadt ist aber wesentlich interessanter als es der Ocean Drive selbst je ist. Die Mischung aus Architektur, kulturellen Angeboten und dem Strandleben reizen ungemein, und daher will ich auf jeden Fall nochmals länger nach Miami. Der Ocean Drive gibt das Bild, dass ich aus Film und Fernsehen kenne perfekt wieder. Die alten Autos, ich habe selten so viele Chevis und Low Rider auf einem Fleck gesehen, und dazu die Dichte der Luxus-Rennwagen à la Lamborghini und Ferrari runden das Bild ab.

Was die Meile anscheinend notwendig hat, ist die Abzocke der Gäste, was schade ist, denn anstelle wiederzukommen, reicht ein „ich war dort und habe es gesehen“.

Ein Gedanke zu „Reisebericht: Ocean Drive

  1. Ich war schon lang nicht mehr in miami…..bin heut angekommen und wurde in einem Restaurant am Ocean Drive abgezockt wie auf der ganzen Welt noch nicht……noch 3 Tage aushalten, dann geht’s nach mexico….miami? Never !!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.