#41: kein Problem

Ich habe heute im Radio das Lied von Max Raabe gehört, wo er die vielfältigen Talente von uns Frauen besingt. Nicht nur das die Musik sehr eingänglich und schwer schunkel-summ-verdächtig ist, so sind es vor allem einzelne Textzeilen, die mich zum Lachen gebracht haben.

Ich denke so einige Frauen finden sich hier durchaus wieder, wenn es darum geht, dass wir oft frieren und trotzdem kaum krank werden. Kühlschränke enteisen, im Dunkeln uns schminken, ausflippen um parallel Emails zu versenden.

Wir sind vieles und können so manches und eines müssen wir definitiv nicht: tiefstappeln, auch wenn wir es viel zu oft machen und unseren Blick auf andere richten als auf uns.

2 Gedanken zu „#41: kein Problem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.