#29: Weihnachtswichteln

Ich schreibe auf alle möglichen kleinen Zetteln Kürzel für die Geschenke, damit ja niemand errät, was es heuer zu Weihnachten gibt. Diese Kürzel können sich auf Rechnungen finden, auf dem PC oder auch auf dem Handy. Heuer habe ich sowieso etwas geschafft, was ich in all‘ den Jahren zuvor vielleicht angestrebt habe, aber nie geschafft habe, die Geschenke sie verpackt, beschleift und sogar beschriftet. Beschriftet nicht nur mit kleinen Namenskärtchen, sondern auch mit Weihnachtskarten und persönlichen Botschaften. Und genau darum geht es doch bei der Weihnachtsbotschaft, um deinem Gegenüber zu zeigen, dass du zuhörst und dir Gedanken machst.

Diese Einstellung versuche ich auch meinen Kindern weiterzugeben, dass es nicht darum geht, was in dem Päckchen drinnen ist, sondern warum man ein Geschenke gibt und was damit vermittelt werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.