#11: die SMS

Was soll man davon halten, wenn eine Frau einem erzählt, dass der eigene Mann via SMS gebettelt hat, um wieder ins eheliche Bett kommen zu dürfen. Er versteht sogar, dass sie zur Zeit unleidlich ist, aber trotzdem würde er darum bitten, wieder in den ersten Stock ziehen zu dürfen.
Frau ist in dieser Beziehung das Alphaweibchen und er eben der Waschlappen, aber Mann versucht es mit unterwürfigen Gehabe und Dauergrinsen sich durch die privaten und beruflichen Beziehungen mit seiner Frau durchzulavieren. Was für Bekannte, Familie und Kollegen und Mitarbeiter eher ein ermüdendes Lächeln hervorruft.
Ob sie ihn noch liebt? Nachdem er immer noch schoßhündchenhaft ihr hinterher dackelt, zweifle ich daran, aber wer weiß, vielleicht darf er eh irgendwann wieder rauf in den ersten Stock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*